TC Post-Sportverein feiert Aufsteiger

Große Freude beim Tennisclub Post-Sportverein Erkelenz. Noch bevor die laufende Medensaison 2018 abgeschlossen ist, können zwei Aufstiege gefeiert werden.

Ungeschlagen und ohne Punktverlust schafften die 1. Herren 65 den Aufstieg aus der 2. Verbandsliga in die 1. Verbandsliga. Im ersten Heimspiel gab es einen 5:1 Heimsieg gegen den TC Kreuzau-Obermaubach. Eine Woche später war es knapper. Gegen den 2. in der Abschlusstabelle wurde ein 4:2 Sieg erkämpft. Das erste Auswärtsspiel wurde ebenfalls mit 4:2 beim TC RW Sindorf gewonnen. Damit waren die vermeidlich stärksten Mitbewerber um den Aufstieg besiegt. Nach dem klaren 6:0 im letzten Heimspiel gegen die TG Deckstein war der Aufstieg zum Greifen nahe. Perfekt gemacht wurde er dann mit einem 4:2 Sieg beim TTC Brauweiler.

Aufstieg 2018 Herren 65 I in die 1. Verbandsliga: v.l. Robert Hübgens, Dietmar Hülser, Edi Swoboda, Herbert Fervers, Roland Jaspers, Wolfgang Weuthen, Rolf Werth

Aufstieg 2018 Herren 65 I in die 1. Verbandsliga: v.l. Robert Hübgens, Dietmar Hülser, Edi Swoboda, Herbert Fervers, Roland Jaspers, Wolfgang Weuthen, Rolf Werth

  

Große Freude in der Jugendabteilung des TC Post-Sportverein Erkelenz. Das Training mit den beiden Vereinstrainern Klaus Hundertmark und Rudi Koch hat sich ausgezahlt. Die Mädchen 15 schafften ebenfalls ungeschlagen den Aufstieg von der 3. in die 2. Kreisliga.

 Schon Ende April musste die neu zusammengestellte Mannschaft in Heimbach ihr erstes Medenspiel bestreiten. Die Umstellung von der Halle auf die rote Asche war so kurzfristig nicht einfach. So gab es gegen den am Ende stärksten Mitbewerber um den Aufstieg ein

3:3 Unentschieden und damit den ersten Punkt. Beim Auswärtsspiel beim VFL Langerwehe zeigte sich dann die Spielstärke der Mannschaft. Mit einem klaren 6:0 nahmen die Mädchen die Punkte mit. Gegen den TC SW Niederzier konnte dann das erste Heimspiel mit 4:2 gewonnen werden. Nun war klar, ein Sieg im letzten Heimspiel gegen TV BW Jülich bedeutet den Aufstieg. Und die Mädchen belohnten sich für ihre tolle Saison. Das Spiel wurde mit 6:0 gewonnen, ein perfektes Ergebnis um dann zu feiern.

Aufstieg 2018 Mädchen D15 von der 3. in die 2. Kreisliga v.l.: Trainer Klaus Hundertmark, Charlotte Ewers, Lilli-Julie Poenisch, Emily Wink, Trainer Rudi Koch. Zur Mannschaft gehört weiter: Lina Valley.

 

 Weitere Informationen zum TC Post-Sportverein Erkelenz unter www.post-sport-erkelenz.de und auf facebook.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.

  •